KIM Österreich
Tel: ++43 7732/26 90  |   Impressum                                                                                Datenschutz                  |  Email: bitte klicken
© KIM Österreich 2020
KIM-Österreich trauert um seinen langjährigen Leiter P. Johannes Haas OSFS
Im Alter von 68 Jahren ist in Wien P. Johannes Haas OSFS nach kurzer schwerer Krankheit am 27. Juni verstorben. Von 1988 bis zum Jahr 2000 war er Leiter von KIM Österreich. Bis zu seinem Tod gestaltete er unsere Jugendbewegung für Berufungen mit großem Interesse und Einsatz mit. Sein am heiligen Franz von Sales angelehntes Motto „Blühe, wo du (von Gott) gepflanzt bist“ prägte sein Leben und seine seelsorgliche Tätigkeit: Ermutigung, die eigene von Gott gegebene Berufung zu leben. Wir danken Gott für P. Johannes Haas, für seine Dienste für KIM und für seine Freude an der eigenen Berufung, die immer ansteckend war. KIM-Redakteur Diakon Raymund Fobes Erwin Wiesinger, der geistliche Assistent von KIM schreibt zum Heimgang von P. Johannes: „Er war ein großartiger Mensch und ein sehr beliebter, engagierter Priester mit vielen Charismen. Wir vom KIM-Zentrum Österreich verdanken ihm sehr sehr viel.”
P. Johannes Haas  (li.) mit KIM-Seelsorger P. Siegi Mitteregger
KIM-Österreich
Tel: ++43 7732/2690  |                                 Email: bitte klicken Impressum                                        Datenschutz       
© KIM Österreich 2020
KIM-Österreich trauert um seinen langjährigen Leiter P. Johannes Haas OSFS
P. Johannes Haas  (li.) mit KIM-Seelsorger P. Siegi Mitteregger
Im Alter von 68 Jahren ist in Wien P. Johannes Haas OSFS nach kurzer schwerer Krankheit am 27. Juni verstorben. Von 1988 bis zum Jahr 2000 war er Leiter von KIM Österreich. Bis zu seinem Tod gestaltete er unsere Jugendbewegung für Berufungen mit großem Interesse und Einsatz mit. Sein am heiligen Franz von Sales angelehntes Motto „Blühe, wo du (von Gott) gepflanzt bist“ prägte sein Leben und seine seelsorgliche Tätigkeit: Ermutigung, die eigene von Gott gegebene Berufung zu leben. Wir danken Gott für P. Johannes Haas, für seine Dienste für KIM und für seine Freude an der eigenen Berufung, die immer ansteckend war. KIM-Redakteur Diakon Raymund Fobes Erwin Wiesinger, der geistliche Assistent von KIM schreibt zum Heimgang von P. Johannes: „Er war ein großartiger Mensch und ein sehr beliebter, engagierter Priester mit vielen Charismen. Wir vom KIM-Zentrum Österreich verdanken ihm sehr sehr viel.”