KIM Österreich
Tel: ++43 7732/26 90  |   Impressum                                                                                Datenschutz                  |  Email: bitte klicken
© KIM Österreich 2020

Ein Wort zum Leben

Ostern ist das Fest des Lebens -– weil Gott  Jesus Christus, seinen Sohn, von den Toten auferweckt hat. Der Tod hat seinen Schrecken verloren, weil Gott ihn besiegt hat. Jenen, die Zeugen dieses Ereignis waren, konnte der Tod tatsächlich nichts mehr anhaben. Die Apostel sind fast alle als Märtyrer gestorben, offensichtlich ohne existentielle Todesangst. Sie wussten, dass ihr Herr und Meister immer bei ihnen ist, sie begleitet auf allen Wegen, jetzt und in Ewigkeit, Uns indessen fällt es schwer, das zu glauben. So lange ist das alles schon her. Doch gerade darum macht es Sinn, Ostern zu feiern: dass wir uns daran erinnern, dass Jesus auferstanden ist und sich dasl Leben der Zeugen existentiell verändert; und: dass er auch heute unter uns und in unserer Mitte ist, was wir überigens in jeder heiligen Messe feiern. Diakon  Raymund Fobes
 Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt. (Mt 28, 20)
Ältere Worte zum Leben finden Sie in unserem Archiv
KIM-Österreich
Tel: ++43 7732/2690  |                                 Email: bitte klicken Impressum                                        Datenschutz       
© KIM Österreich 2020
Gedanken zum Text:
Ältere Worte zum Leben finden Sie in unserem Archiv

Ein Wort zum Leben

 Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt. (Mt 28, 20)
Ostern ist das Fest des Lebens -– weil Gott  Jesus Christus, seinen Sohn, von den Toten auferweckt hat. Der Tod hat seinen Schrecken verloren, weil Gott ihn besiegt hat. Jenen, die Zeugen dieses Ereignis waren, konnte der Tod tatsächlich nichts mehr anhaben. Die Apostel sind fast alle als Märtyrer gestorben, offensichtlich ohne existentielle Todesangst. Sie wussten, dass ihr Herr und Meister immer bei ihnen ist, sie begleitet auf allen Wegen, jetzt und in Ewigkeit, Uns indessen fällt es schwer, das zu glauben. So lange ist das alles schon her. Doch gerade darum macht es Sinn, Ostern zu feiern: dass wir uns daran erinnern, dass Jesus auferstanden ist und sich dasl Leben der Zeugen existentiell verändert; und: dass er auch heute unter uns und in unserer Mitte ist, was wir überigens in jeder heiligen Messe feiern. Diakon  Raymund Fobes