KIM Österreich
Tel: ++43 7732/26 90  |   Impressum                                                                                Datenschutz                  |  Email: bitte klicken
© KIM Österreich 2022
.
50 Jahre KIM-Vorarlberg
Ein Bericht von Br. Fidelis Ellensohn, viele Jahre der Verantwortliche von KIM in Tirol und Vorarlberg: Unter dem Wort Dankbarkeit stand die Feier des KIM Jubiläums am 22. Mai 2022 in Maria Bildstein. Aus allen Windrichtungen waren ehemalige KIM-Jugendliche herbei gekommen. Manche erinnerten sich gerne an die Anregungen, welche sie immer wieder bei den Bibelstunden erhalten hatten. Ebenso an die gemeinsamen Unternehmungen und Wallfahrten. Einer kam aus England, ein anderer aus Wien oder Graz. Alle wollten dem Herrn danken und Bruder Fidelis wieder einmal treffen. Der Dank kam auch von vielen aus Vorarlberg. Einer, der mit mir vor vier Jahrzehnten die KIM Fahne angefertigt hatte, hat mir eine Jubiläumskerze geschenkt.  Die einleitenden Worte sprach Dekan Paul Burtscher. Der Kirchenchor aus Schwarzach hat zur Festmesse gesungen. Zwölf Ministranten der KIM-Jugend haben beim Amt mitgewirkt. Der KIM-Jugendliche Gabriel Steiner, der in einem Monat zum Diakon geweiht wird, war Zeremoniar. Acht KIM-Jugendliche haben die Fürbitten vorgelesen. Zur Nachmittagsfeier sang ein Frauenchor, dessen Leiterin bei der ersten KIM-Gruppe dabei war. Auch der Vorarlberger  Bischof Dr. Benno Elbs war anwesend und bedankte sich für meinen Einsatz. In und vor der Kirche hat eine Bläsergruppe gespielt. Zu unserer großen Freude ist Erzbischof Dr. Georg Gänswein aus Rom gekommen. Er hat das Pontifikalamt und die Festpredigt gehalten und ermunterte uns, weiterhin für die Eingebung des HI.  Geistes offen zu sein. Er sagte: „Der HI. Geist gibt uns Orientierung, der Spur Jesu zu folgen. Er weckt  wegweisende Erinnerungen und schenkt bleibenden Frieden. Wir brauchen heute solche Friedensmissionare, überzeugte Zeugen, dann springt der Funke über. Wir haben uns gefreut, dass von der KIM-Zentrale ein Kleinbus mit neun Personen zum Fest gekommen ist und mitgefeiert hat. Viele haben  mitgeholfen, damit das Fest gelingen konnte. (Bilder: © KIM-Zentrale)
Bischof Georg Gänswein beim Pontifikalamt Gottesdienstbesucher/innen Erzbischof Gänswein im Gespräch Ein Lied für Bruder Fidelis Br. Fidelis (Mitte) mit einem ehemaligen KIM-Jugendlichen (li.) und dem Leiter des KIM-Zentrums Oberösterreich Hermann Angermayr (re.)
Band in der Anfangszeit von KIM mit Mitbrüdern der Sales-Oblaten; P. Tiefenbacher an der Posaune und P. Leeb an der Gitarre
KIM-Österreich
Tel: ++43 7732/2690                                 Email: bitte klicken Impressum                                        Datenschutz       
© KIM Österreich 2022
50 Jahre KIM-Vorarlberg Ein Bericht von Br. Fidelis Ellensohn, viele Jahre der Verantwortliche von KIM in Tirol und Vorarlberg: Unter dem Wort Dankbarkeit stand die Feier des KIM Jubiläums am 22. Mai 2022 in Maria Bildstein. Aus allen Windrichtungen waren ehemalige KIM- Jugendliche herbei gekommen. Manche erinnerten sich gerne an die Anregungen, welche sie immer wieder bei den Bibelstunden erhalten hatten. Ebenso an die gemeinsamen Unternehmungen und Wallfahrten. Einer kam aus England, ein anderer aus Wien oder Graz. Alle wollten dem Herrn danken und Bruder Fidelis wieder einmal treffen. Der Dank kam auch von vielen aus Vorarlberg. Einer, der mit mir vor vier Jahrzehnten die KIM Fahne angefertigt hatte, hat mir eine Jubiläumskerze geschenkt.  Die einleitenden Worte sprach Dekan Paul Burtscher. Der Kirchenchor aus Schwarzach hat zur Festmesse gesungen. Zwölf Ministranten der KIM- Jugend haben beim Amt mitgewirkt. Der KIM- Jugendliche Gabriel Steiner, der in einem Monat zum Diakon geweiht wird, war Zeremoniar. Acht KIM-Jugendliche haben die Fürbitten vorgelesen. Zur Nachmittagsfeier sang ein Frauenchor, dessen Leiterin bei der ersten KIM-Gruppe dabei war. Auch der Vorarlberger  Bischof Dr. Benno Elbs war anwesend und bedankte sich für meinen Einsatz. In und vor der Kirche hat eine Bläsergruppe gespielt. Zu unserer großen Freude ist Erzbischof Dr. Georg Gänswein aus Rom gekommen. Er hat das Pontifikalamt und die Festpredigt gehalten und ermunterte uns, weiterhin für die Eingebung des HI.  Geistes offen zu sein. Er sagte: „Der HI. Geist gibt uns Orientierung, der Spur Jesu zu folgen. Er weckt  wegweisende Erinnerungen und schenkt bleibenden Frieden. Wir brauchen heute solche Friedensmissionare, überzeugte Zeugen, dann springt der Funke über. Wir haben uns gefreut, dass von der KIM-Zentrale ein Kleinbus mit neun Personen zum Fest gekommen ist und mitgefeiert hat. Viele haben  mitgeholfen, damit das Fest gelingen konnte. (Bilder: © KIM-Zentrale)
Bischof Georg Gänswein beim Pontifikalamt Erzbischof Gänswein im Gespräch Br. Fidelis (Mitte) mit einem ehemaligen KIM-Jugendlichen (li.) und dem Leiter des KIM-Zentrums Oberösterreich Hermann Angermayr (re.) Gottesdienstbesucher/innen Ein Lied für Bruder Fidelis